Geschichten aus aller Welt

Reisen per Rucksack

Meine erste Reise per Rucksack machte ich 1982. Nach anfänglichen Bedenken lernte ich schnell die Vorteile schätzen: Ob und was man sich wann vor Ort anschaut bleibt der persönlichen Vorliebe vorbehalten. Je nach Lust & Laune kann ein Urlaubstag auch aus Faulenzen am Strand bestehen. Die meist frei wählbaren Unterkünfte bieten mitunter besseren Service und Luxus als in der Pauschalklasse. Die Transportmittel sind allerdings, von Mietwagen und Flugzeug abgesehen, meistens anstrengender. Kurz: flexibel, günstig, erstaunlich einfach, interessant. Seitdem bin ich für Pauschalreisen quasi ungeeignet.

OK, man hat nicht immer den Luxus. Es ist nicht immer so bequem. Und bei Probleme kann man auch nicht einfach nach dem Reiseleiter rufen (man hat anderseits auch keinen Ärger mit dem Reiseunternehmen). Es wird schon etwas Eigeninitiative, Eigenverantwortung und Selbstständigkeit gebraucht. Das sind jedoch keine Nachteile, sondern auch Vorraussetzungen für den normalen Alltag. Hilfreich ist es zudem, wenn man in Probleme nur Aufgaben sieht, welche zu bewältigen sind.

Wenn einer eine Reise macht, dann kann er was erzählen

Nun, in all den Jahren habe ich viel gesehen und erlebt. Das Meiste kann ich leider nicht richtig in Worte fassen: Eindrücke von Menschen und ihrer Lebensweise, der Anblick von Städte und Landschaften mit ihren Geräuschen und Gerüchen sowie meine Empfindungen während der Reise. Und wenn ich dann von meinen Reisen erzähle, wünscht der Zuhörer unterhalten zu werden. So wird schnell eine Geschichte zum Abenteuer ...in der Dramaturgie überspitzt ohne dabei die Wahrheit zu verlassen.

Seit der Verbreitung von Internet schreibe ich aus dem Urlaub heraus emails an Familie und Freunde zu Hause. Daraus stammen viele Texte auf diesen Seiten. Auf Grund von Zeitmangel und fremdsprachigen Tastaturen sind die emails voller Tippfehler, ohne Umlaute und mitunter auch sachlich bzw. chronologisch verbesserungswürdig. Für diese Webseiten habe ich sie aufgearbeitet ...wobei ich garantiert unvollkommen war.

Datenschutz: Personennamen und ähnliche Angaben wurden in einigen Fällen verändert oder gleich weggelassen.

Coole Sprüche

Achja, es gibt da so ein paar spezielle Fragen, welche ich gerne nur mit einem "coolen" Spruch beantworte. Abgestuft nach Frage und Situation sind es:

1 - Entweder riskiert man Läuse oder Langeweile.
2 - Ein Leben ohne Risiko ist ein warten auf den Tod.
3 - Wer stirbt ist ein Versager und Versager sind immer die Anderen.

Bernard Henter, Niederstr. 40, 47877 Willich, Tel 02154-6238, email info@henter.name